Ausflüge, Januar

Eiswunderland im Unterland

Während alle in der Bergwintersonne sitzen und aufs Nebelmeer runterschauen und uns arme Nebelgeplagte bedauern, entdecke ich ein Eiswunderland im Unterland.

Zugegeben, Badewetter ist das nicht gerade!

Und es gibt gefährliche Eisviecher, zum Beispiel ein Eiskrokodil.

Oder einen bösen Eistyrannosaurus Rex!

Oder einen Eisbeisser

Aber auch einen kleinen Eistatzelwurm

Oder nicht gefährlich aber schön: der Eiskronleuchter

Eisbläserkunst made by Biswind

Zusammengefügt nach ein paar Tagen zu einem Eiseuter

Eisknospen

Diese nicht

Eis am Stiel

Alles zur blauen Eisstunde

Fast wie in Iceland

Und bald kann man wieder andere Segel setzen, am Hallwilersee.

Fotos: Am Hallwilersee, in Birrwil
SBB: Der Bahnhof Birrwil befindet sich in unmittelbarer Nähe des Sees. Es ist einfach ein sehr, sehr steiler Weg hinunter zum See …
Parkplätze: An der Seegasse
Aufwärmen nach der Eistour, mit Blick auf den See: Im Restaurant Schifflände

4 Comments

    • Fatima says

      Da bin ich genau gleicher Meinung. Und die Fotos sind allerwundervollst!

  1. Franziska Hidber says

    Was mach ich eigentlich auf dem Berg? Wo es so märchenhaft ist im Unterland? Kälte, virtuos in Szene gesetzt. Schöööön!

  2. Indra Joshi says

    Danke Ihr Lieben! Ich bin auch ganz beglückt über die Bilder UND Eure Freude daran!

Comments are closed.