Diese Woche, Norwegen, Reisen

Hej, hej Norway, Part 2

Bereit für einen kleinen Crash-Kurs in Norwegisch? Dann legen wir gleich los. Es ist nämlich ganz einfach, ehrlich.

VELKOMMEN!
Oh, und zunächst gehört sich natürlich eine anständige Begrüssung, Verzeihung! Also:

GOD DAG!
Oder: GOD AFTEN! (Falls es schon später ist.)
Oder: GOD MORGEN! (Falls es etwas früher ist.)
Oder: GOD NATT! (Falls hier Nachteulen unterwegs sind.)

Somit hätten wir das Wichtigste geschafft. Jetzt noch kurz auf einen Stadtbummel gehen, und schon fühlt sich die Sprache fast heimisch an.

Wetten, dass? Hier gehts lang:

Die richtige Bank für alle, die endlich mal sparen wollen.

Der Tag ging zu schnell vorbei? Kein Problem.

Falls es mit dem Sparen auf der Bank nicht so richtig klappen will, einfach auf Kampanjes achten.

Ist das Budget selbst für Kampanjes zu schmal, geht man am besten hier rein.

Geld ist nicht das Problem, aber die Frisur? Na dann, Glück gehabt. Der Coiffeursalon hat ledige Timer.

Keine Angst, die Coiffeursitzung hat gar nicht so lang gedauert. Es ist nur: Auf dem 70. Breitengrad wird es aktuell um 14.32 Uhr dunkel.

Und kurz vor neun wieder hell. Ab 20. Mai dann scheint die Sonne durchgehend Tag und Nacht bis am 20. Juli. Die Einheimischen zählen jetzt schon die Tage bis dahin.

Geschafft! Gratulation zur ersten erfolgreichen Norwegisch-Lektion.
Tusen takk fürs Mitmachen!
Dieser Beitrag kommt exklusiv und live aus Kirkenes in Nordnorwegen, dem Wendepunkt der legendären Hurtigruten.

Adjø!

PS: Falls sich jemand jetzt schon Gedanken über die perfekte Aussprache machen sollte, obwohl das Thema erst in Lektion 73 behandelt wird: Ein ø spricht man als ö aus.

6 Comments

  1. Karin says

    So genial! Und was heisst „es ist wahnsinnig kalt“ bzw. „ich brauche eine bettflasche“? Ek weller en litflask? 😉

  2. Markus Schmid says

    Eine spannende Welt und wie ich staune, ist die Sprache dem Deutschen sehr ähnlich.

    • Franziska Hidber says

      Ja, man versteht fast alles. Die nordischen Sprachen (ausser Finnisch) haben den gleichen Sprachbaum wie das Deutsche. Isländisch hat sogar gleiche Wörter wie das Schweizerdeutsche.

  3. Fatima says

    Ob alle Singles »Ledige Timer« sind? Oder nur die pünktlichen?

    • Franziska Hidber says

      Kommt halt auf ihre freie Kapazität an.

Comments are closed.