Ausflüge, September

Kürbiskuchen am Pfäffikersee

Lust auf Kürbiskuchen und etwas Bewegung? Dann ist der Rundweg um den Pfäffikersee genau richtig.

pfaeffikersee_plan

Der Rundweg führt durch wunderschönes Naturschutzgebiet mit 258 Hektaren Moorfläche.

  • Länge: 10 Kilometer
  • Dauer: 2 Stunden und 15 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Restaurants in Pfäffikon und Seegräben,
    Badikiosk in Auslikon (hat nicht immer offen).

Wir starten in Pfäffikon/ZH. (Bilder vergrössern = anklicken!)

Idyllische Mittagspause

Das Hochmoor am Pfäffikersee ist das grösste im Kanton Zürich.

Und so ein wichtiges Moor braucht … einen Ranger! Ich durfte seinen Ärmel abknipsen.

Viele Stege, die jedoch – aus Gründen des Naturschutzes – nicht als Badestege benutzt werden dürfen.

pfaeffikersee_natur

Seegräben am Horizont

In Seegräben ist der Erlebnisbauernhof »Juckerhof« zu finden. Hier gibt es Kürbisse in jeder Grösse und Form. Auch Kürbiskuchen, Kürbissuppe …

   

Kürbiszeus mit Blitz

Kürbiskunde

Wer es lieber ruhiger mag, macht sich bald wieder auf den Weg. Durch wundervolle Moorlandschaften.

Viel zu schnell sind wir wieder am Ausgangsort zurück.

 

4 Comments

  1. Sehr herbstlich! Und aamächelige, schöne Fotos! Du hast aber nicht zufällig den Jucker-Chef in einem 1000-Kilo-Kürbis auf dem See rudern sehen? Irgendsowas hat er heute im Tage erzählt… 😀

    • Fatima says

      Das habe ich jetzt voll verpasst. Wenn ich das im Voraus gewusst hätte …

      • Nee, don’t worry. Wenn ich das recht im Kopf habe, bleibt es mangels 1000-Kilo-Kürbis vorläufig ein Traum 😉

Comments are closed.